- Ferry Ahrlé - http://fa-ferry-ahrle.de -

Ferry Ahrlés Filmplakate schmücken „Kölner Kalendarium 2015“ des Kölner Historischen Archivs

„Ferry Ahrlès Filmplakate kommen auch bei den Kölner Tatortkommissaren gut an!“ (v.l.n.r.) Dietmar Bär (alias Freddy Schenk), Edda Rössler (ROESSLER PR), Klaus J. Behrendt (alias Max Ballauf), Foto: Juliane Bartelt, ROESSLER PR [1]

„Ferry Ahrlès Filmplakate kommen auch bei den Kölner Tatortkommissaren gut an!“
(v.l.n.r.) Dietmar Bär (alias Freddy Schenk), Edda Rössler (ROESSLER PR), Klaus J. Behrendt (alias Max Ballauf), Foto: Juliane Bartelt, ROESSLER PR

Am 29. Oktober 2014 präsentierte das Kölner Historische Archiv den neuen Jahreskalender 2015, der zwölf ausgewählte Filmplakate aus den 50er und den 60er Jahre enthält. Die beiden Filmplakate von Ferry Ahrlé „Das siebente Siegel“ und „Citizen Kane“ stellen hier das Januar- und das Dezembermotiv dar.

Zu dem Pressetermin erschienen zahlreiche Kölner Medienvertreter. Auch die beiden bekannten Kölner Tatortkommissare Dietmar Bär und Klaus J. Behrendt (alias Ballauf und Schenk) waren von der Plakatkunst sichtlich beeindruckt.

„Ferry Ahrlé beim Signieren des Kölner Kalendariums 2015“ Foto: ROESSLER PR [2]

„Ferry Ahrlé beim Signieren des Kölner Kalendariums 2015“ Foto: ROESSLER PR

Das „Kölner Kalendarium 2015“ widmet sich anhand von Filmplakaten aus der Blütezeit der Geschichte der „Kinostadt Köln“ und ist über den Buchhandel, über das Internet oder direkt im Historischen Archiv der Stadt Köln (historischesarchiv@stadt-koeln.de) erhältlich.

Noch sind einige wenige Filmplakate von Ferry Ahrlé [3], darunter auch die im Kölner Kalendarium abgebildeten, erhältlich.
Weitere Informationen unter http://fa-ferry-ahrle.de/die-filmplakate/ [3]