Ferry Ahrlé – Maler, Zeichner, Autor

  • Ferry Ahrlé
  • Werke im aktuellen Verkauf
  • Ferry Ahrlé im Kulturcheck
  • Buchveröffentlichungen
  • Auszeichnungen
  • Porträts
  • Kinderporträts
  • Der Botschafter – Porträts historischer Persönlichkeiten
  • Gemalte Musik
  • Gemalte Literatur
  • Theater in Tusche
  • Öffentlichkeitsarbeit mit stilvollen Events
  • Da sind sie wieder!
  • Die Filmplakate
  • Impressum
  • So erreichen Sie mich
Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ferry und der rote Faden

In der Reihe „Der rote Faden“ präsentiert die Frankfurter Neue Presse Menschen, die sich um die Stadt Frankfurt verdient gemacht haben. Lesen Sie hier den jüngst erschienenen Bericht über Ferry Ahrlé.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

„Von der Kunst, Kunst zu sammeln“- Ein Vortrag und ein Atelierbesuch im Hause von Ferry und Sigrid Ahrlé

„Hatten viel Spaß an dem Atelierbesuch bei Ferry Ahrlé – Im Bild die Banker der Commerzbank und einige Teilnehmer des Abends“ Foto: ROESSLER PR

Unter dem ebenso humorvollen wie geistreichen Motto „Von der Kunst, Kunst zu sammeln“, stand der Atelierbesuch im Hause des Künstlers Ferry Ahrlé und seiner Frau Sigrid. Die Commerzbank Frankfurt hatte ausgewählte […]

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Andenken lebendig werden lassen - Bei einer Veranstaltung des Deutschen Filminstituts zu Ehren Paul Dahlkes spricht Ferry Ahrlé über seine Erinnerungen an den berühmten Schauspieler

Am Samstag, dem 12.04.2014 veranstaltet das Deutsche Filminstitut eine Lesung mit anschließender Filmvorführung zu Ehren des 110. Geburtstags des Schauspielers Paul Dahlke.

Mit Rollen in über 100 Filmen, darunter „Das fliegende Klassenzimmer“ (1954) und „MS Franziska“ (1977), prägte der 1904 geborene Schauspieler nachhaltig die deutsche Film- und Fernsehgeschichte.

Nach einer Lesung des Autors Rüdiger Petersen […]

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

„Lust auf Frankfurt machen“: Das städtische Presse- und Informationsamt zeigt die besten Plakate der Frankfurt Werbung aus den letzten Jahrzehnten – Ein Highlight: „Brigitte“ - Bodypainting von Ferry Ahrlé

Die Idee überzeugte: Frankfurt wollte Flagge zeigen, seine schönsten Seiten und auch seine schönen Frauen in den Mittelpunkt rücken. Ferry Ahrlé „castete“ zusammen mit dem damaligen Leiter des städtischen Presseamtes, Joachim Peter, attraktive Frankfurterinnen und die Wahl fiel auf „Brigitte“. Eindrucksvolle Frankfurter Motive wie der Römer, Goethe, die Paulskirche, die Hochhäuser und vieles mehr wurden […]

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

'Und malt und malt und malt - Mit fast 90 Jahren startet Ferry Ahrlé noch mal neu durch'

Ein Porträt von Lore Kämper, Seniorenzeitschrift Frankfurt am Main, Ausgabe 3/201.

Hier gibt es den Artikel im pdf Format zum Download.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Was Schiller noch schreiben wollte - Ferry Ahrlé hat es gemalt!

Am Donnerstag, den 23. Mai 2013 um 19 Uhr spricht Ferry Ahrlé in der Frankfurter Denkbar zum Abschluss seiner Ausstellung „Was Schiller noch schreiben wollte“.

Erleben Sie die farbenprächtigen Gemälde, eine ebenso geist- wie humorvolle Rede von Ferry Ahrlé und anregende Gespräche. Unser Tipp für „Schnell-Entschließer“: Wenn Sie ein Gemälde erwerben möchten, können Sie es an […]

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ferry Ahrlé in der

Denkbar ist der Gedankenflug – was Schiller noch schreiben wollte

„Wäre dieser nicht so jung gestorben, hätte er sicher noch mehr geschrieben. Was dies hätte sein können, ‚das habe ich mich gefragt und mich mit einem Augenzwinkern auf die Spuren des Dichters begeben‘, so Ahrlé.“
Die „Frankfurter Neue Presse“ berichtete über die neuste Ausstellung des Künstlers in […]

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ferry Ahrlé in der

„Obwohl Ferry Ahrlé schon 88 Jahre alt ist, malt er noch jeden Tag. Seine neuen Arbeiten zeigt der Frankfurter Maler, Zeichner und Autor jetzt in einer Ausstellung.“
In der Frankfurter Rundschau konnte man am 28. Februar ein wunderschönes Porträt über Ferry Ahrlé lesen. (Bild anklicken, um es zu vergrößern)

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ausstellung

Ferry Ahrlé – "Sergei Sergejewitsch Prokofjew – Die Sinfonie Nr. 1 in D-Dur, Opus 25", Foto: ROESSLER PR, Edda Rössler

„Schon früh hat mich Musik fasziniert. Sitze ich in Konzerten, entstehen Bilder in meiner Fantasie.“ erklärt Ferry Ahrlé seinen Bilderzyklus „Gemalte Musik“.

In 20 großen Ölgemälden hat Ferry Ahrlé seine malerischen Interpretationen zu bekannten Werken der […]

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Evangelisches Frankfurt – Zeitung für Mitglieder der evangelischen Kirche in Frankfurt am Main

Ferry Ahrlé (links) und Iring Fetscher erzählten am Buß- und Bettag in der Andreaskirche in Eschersheim. Foto: Ilona Surrey

Seine Augen liegen wie zwei blau-grüne Seen in seinem Gesicht. Auf dem farbigen Antlitz, das Ferry Ahrlé von Jesus Christus malte, scheinen die Augen nach innen gerichtet. Beim ökumenischen Abendgottesdienst zum Buß- und Bettag steht […]