Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ferry Ahrlé – Austellungen, Auftritte und Veranstaltungen

Der Weg führt von Federico Fellini über Leo Kirch zu Ferry Ahrlé

Ferry Ahrlé schuf für den Münchner Constantin Filmverleih in den 1960er Jahren Plakate zu Filmklassikern von Fellini, Polanski oder Welles. Der im Juli 2011 verstorbene Medienmogul Leo Kirch hatte seine Geschäftskarriere mit dem Kauf der Rechte an Federico Fellinis berühmten Film “La Strada” begonnen. Klar, dass daher La Strada und das von Ferry Ahrlé entworfene Filmplakat für Leo Kirch stets von besonderer Bedeutung waren. Das Filmplakat Ahrlés zeigt Porträts der beiden Hauptdarsteller Giuletta Masina und Anthony Quinn.

HIER ein Artikel über Leo Kirch. Dort finden Sie auch ein Foto des Medienmoguls vor dem “La Strada”-Filmplakat.

Diese Termine stehen schon fest:

Achtung: Rechtzeitig reservieren, bzw. einplanen. Das Interesse an Veanstaltungen mit dem Künstler ist immer sehr groß.

Frankfurter Volkstheater, 23.10.2011, 11:30 bis 14:00 Uhr
Ferry Ahrlé zu Gast im Volkstheater Frankfurt

Im Rahmen der schönen Jazz-Konzertreihe mit den Red Hot Hottentots tritt Ferry Ahrlé als Stargast im Oktober auf die Bühne. Der Zuschauer darf sich auf amüsante Geschichten aus dem reichhaltigen Fundus des Künstlers freuen, umrahmt von dem gepflegten Jazz der beliebten Red Hot Hottentots.
Weitere Informationen unter dazu finden Sie HIER.

Andreaskirche Frankfurt am Main, 16. November 2011, ab 19:00 Uhr
Ferry Ahrlé zu Gast in der Frankfurter Andreaskirche

Unter dem Motto; „Ich bete täglich, das ist mir wichtig“ findet am Buß- und Bettag, dem 16. November 2011 in der Frankfurter Andreaskirche (Kirchhainer Straße 2, Eschersheim) ab 19 Uhr ein Gesprächs-Gottesdienst mit Ferry Ahrlé und dem Politologen Iring Fetscher statt.
Weitere Informationen unter dazu finden Sie HIER.

Diskussion geschlossen.