- Ferry Ahrlé - https://fa-ferry-ahrle.de -

Großes Wandgemälde von Ferry Ahrlé – die Attraktion am Berliner Gendarmenmarkt

Darauf wollen die Berliner nicht mehr verzichten – und auch viele Touristen fühlen sich magisch angezogen: Das 16 m lange und 1 m hohe, ausdrucksstarke Wandgemälde hat sich zu einem wahren Publikumsmagneten entwickelt. Mit intensiv leuchtenden Farben schildert Ferry Ahrlé die Reise des unternehmungslustigen Augustinermönchs „Bruder August“ und seiner besonderen Vorliebe für bayrisches Bier. Und auf dieser Reise passiert sehr viel Fantansievolles. Da trifft der quirlige Mönch auch viele bekannte Künstler wie zum Beispiel Pablo Picasso. „Es war mir eine besondere Freude, die Welt des Bruder August zu malen“, so Ferry Ahrlé. Umso schöner, dass das Wandgemälde auch bei dem Publikum auf so viel Begeisterung stößt.

„Die Welt des Bruder August“. Acryl auf Leinwand, (16 Meter lang, 1 Meter hoch) für das Restaurant „Augustiner am Gendarmenmarkt“ in Berlin. Foto: ROESSLER PR, Katharina Wolf [1]

„Die Welt des Bruder August“. Acryl auf Leinwand, (16 Meter lang, 1 Meter hoch) für das Restaurant „Augustiner am Gendarmenmarkt“ in Berlin. Foto: ROESSLER PR, Katharina Wolf

  • [3]
  • [4]