Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schinkel und Ahrlé in Berlin

“Ein Traum von Italien” – Wandgemälde von Ferry Ahrlé für das Restaurant im Berliner Schloß Glienicke

Prinz Carl, der Sohn des preußischen Königs Friedrich Wilhelm III hatte 1824 das Landgut Glienicke erworben und ließ es von Karl Friedrich Schinkel zu einem Sommerschloss umbauen. Damit verwirklichte er sich seinen “Traum von Italien” im heimatlichen Berlin. In […]

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Großes Wandgemälde von Ferry Ahrlé – die Attraktion am Berliner Gendarmenmarkt

Darauf wollen die Berliner nicht mehr verzichten – und auch viele Touristen fühlen sich magisch angezogen: Das 16 m lange und 1 m hohe, ausdrucksstarke Wandgemälde hat sich zu einem wahren Publikumsmagneten entwickelt. Mit intensiv leuchtenden Farben schildert Ferry Ahrlé die Reise des unternehmungslustigen Augustinermönchs „Bruder August“ und seiner besonderen Vorliebe für bayrisches Bier. Und […]